2013

Ein neuer Terminus wurde geboren:

Neben dem NATURTURM gibt es nun auch den KULTURTURM

 

... und für alle Freunde: die HdM-Videothek - Videos zum nachher-anschauen.

Dezember 2013

         Frohe Weihnachten

 

Liebe Freunde des Haus des Meeres!

Die Begegnungen und Verbindungen mit Menschen und Tieren,
geben unserem Leben erst Sinn.

Danke für wunderbare Begegnungen im vergangenen Jahr, danke für Ihre Freundschaft, danke für Ihre Treue, danke für Ihr Vertrauen.

Wir senden Ihnen die besten Wünsche für ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches und zufriedenes Neues Jahr mit vielen interessanten Begegnungen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2014!

Montag 9.12.2013      18:00 Uhr

(bitte vor 18:00 Uhr das Haus betreten wegen Kassaschluss)

Direktor Udo Nagel vom Zoo Rostock:

"Das Darwineum"

 

 

mit weihnachtlichem Jahresausklang


zur weiteren Information auf das Bild klicken

November 2013

Donnerstag 28.11.2013    18:30 Uhr

 

Walter Hödl und 

Dr. Eva Ringler, Mag. Iris Starnberger und Katharina Trenkwalder.

 

 

Auf den Frosch gekommen - herpetologische Forschung in den Alt- und Neuwelttropen

Dr. Eva Ringler, Mag. Iris Starnberger, Katharina Trenkwalder

Montag 25.11.2013   18:00 Uhr

"WAS GIBT ES NEUES AM RINGELSPIEL?"

Eine Hommage an Heinz Conrads und Hermann Leopoldi

Wienerlieder, Kabarett-Chansons, Theatercouplets und heitere Gedichte

mit Robert Kolar & Clemens Schaller

Vor 125 Jahren wurde der Komponist und Klavierhumorist Hermann Leopoldi und vor 100 Jahren wurde der Schauspieler und Conférencier Heinz Conrads geboren.
Diese beiden Jubiläen sind mehr als Grund genug, anhand von Liedern und gesprochenen, witzigen Schmankerln an diese beiden Herren zu erinnern, die unübertrieben als Publikumslieblinge bezeichnet werden können.

Die Zusammenarbeit des Schauspielers Robert Kolar und des Klavierhumoristen Clemens Schaller ist noch sehr jung, doch bei ihrem ersten Zusammentreffen merkten sie unwillkürlich, dass ihre Begeisterung für die Kunst von Conrads und Leopoldi u.v.a. sie sofort verband.
Und so werden die beiden Herren Ihnen an diesem Abend Gustostückerln aus dem Repertoire von Heinz Conrads und aus der Feder von Hermann Leopoldi servieren.

Am 05.11.2013 um 10:00 Uhr

im Haus des Meeres - 10. Stock

 

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die neuerliche Eröffnung der

Historischen Flakturmausstellung “Erinnern im Innern” zu begehen.

 

Eröffnung durch die Amtsführende Präsidentin des Stadtschulrats für Wien

Dr. Susanne Brandsteidl, sowie den Kurator der Ausstellung Dr. Marcello La Speranza.

 

Um Anmeldung wird gebeten: sylvia.mayrhofer@haus-des-meeres.at oder telefonisch unter 01/587 14 17-66

Presseinformation von Franz Six
erinnerniminnern05112013fs.docx
Microsoft Word-Dokument [37.3 KB]

Oktober 2013

Donnerstag 31. 10. 2013    18:30 Uhr

LETZTE REISE MIT HANS HASS 

 

Ein Abend zu Ehren des im Juni verstorbenen Tauchpioniers und Meeresforschers

Nie gehörte Anekdoten, unbekannte Fotos und Filmaufnahmen, das letzte Interview und die Rolle der Alten Donau – eine bunte Zusammenschau über die letzten Lebensjahrzehnte eines außergewöhnlichen Menschen.

Präsentiert von

Erich Pröll - Abenteurer, Unterwasserfilmer, jahrzehntelanger Begleiter und Tauchpartner von Hans Hass, fördert Gustostückerl aus seinem Foto- und Filmarchiv und aus seinem Gedächtnis zu Tage.

Robert Eichert – Bezirksrat und Donaustädter Lokalhistoriker – hat Hans Hass Verhältnis zur Alten Donau unter die Lupe genommen und das vermutlich letzte Interview mit ihm geführt.

Manfred Christ – Dokumentarfilmer und Wissenschaftsjournalist, mit Hans Hass seit Mitte der 1980er-Jahre bekannt, Autor der TV-Biographie in der ORF-Sendereihe „Universum“. 

Das Publikumsinteresse war gewaltig.

Der neue Vortragssaal war an der Grenze seiner Kapazität angelangt!

Und keiner wurde enttäuscht.

Für die bei dem Erinnerungsabend auch anwesende Tochter von Hans und Lotte Hass - Meta - waren es sehr berührende Momente.

weitere Bilder von Erich Berger (DCG)

Zur Erinnerung und für Alle, die es nicht sehen konnten

Donnerstag 10.10.2013  18:30 Uhr

Seit nunmehr 6 Jahren vergibt das Haus des Meeres Forschungspreise an junge, in Österreich studierende WissenschafterInnen: den "Rupert-Riedl-Preis zur Förderung der Meeresforschung in Österreich" und den "Ferry-Starmühlner-Preis zur Förderung der Forschung an Süßwasserfischen".

Die Verleihung der diesjährigen Preise erfolgte am 10.10.2013 um 18:30 im neuen Veranstaltungssaal am Dach des Haus des Meeres. Beide PreisträgerInnen werden ihre ausgezeichnete Arbeit mit einem kurzen Vortrag präsentieren.

 "Rupert-Riedl-Preis zur Förderung der Meeresforschung in Österreich"

Mag. Alexandra Kerbl

"Ferry-Starmühlner-Preis zur Förderung der Forschung an Süßwasserfischen"

Mag. Paul Meulenbroek

September 2013

Endlich ist der Dachausbau im Haus des Meeres vollendet! 

Fertigstellung des neuen Stockwerkes mit großem Vortragssaal und Hammerhaibecken!

Donnerstag, 19. September 2013 ab 18.30h

Der Verein der Freunde Haus des Meeres lädt Sie ein zum Sektempfang

im neuen Veranstaltungssaal im 11. Stock 

Stv. Direktor Dr. Daniel Abed-Navandi präsentiert das neue Hammerhai-Becken


August 2013

Aquakultur auf das Bild klicken

Donnerstag 22.8.2013    18:30 Uhr

Prof. Dr. Elisabeth Licek und Peter Brauchl:

Bergforelle, Spiegelkarpfen, Raubwels - ein Streifzug durch die Fischzucht in Österreich

 

für weitere Informationen auf das Bild klicken

Juli 2013

Wegen der nun notwendigen Umbauarbeiten im 9. und 10.Stock des Haus des Meeres

vorerst keine Vorträge.

Wir freuen uns bereits auf August 2013!

Juni 2013

Aktuellste Informationen zum Ausbau des Haus des Meeres vom Präsidenten Franz Six am 1.6.2013:

DACHAUSBAU: Im vorigen Monat konnte ich Sie über die Dachgleiche informieren. Inzwischen ist der Dachausbau soweit fortgeschritten, dass bereits heute der stationäre Kran vom Dach entfernt werden konnte. Voraussichtlich bedarf es nur noch weniger Mobilkraneinsätze, dann ist alles Material am bzw. vom Dach.

 

Das neue Hammerhaibecken inklusive Wasseraufbereitungsanlage und Technikbereich sind ebenfalls so gut wie fertig. Derzeit läuft die zweite Befüllung mit Süßwasser, da es beim ersten Mal leider Probleme mit der Abdichtung der Scheibe zum Lift gegeben hat.

 

Der neue Aufzug vom 9. bis zum 11. Stock ist ebenfalls „im Finale“, gleiches gilt für das neue Stiegenhaus, wo in einer Woche bereits die künstlerische Ausgestaltung durch Herrn Oliver von Feistmantl erfolgen wird. Diesmal mehr „Erwachsenengerecht“.

 

Für den Neustart des erweiterten Flakturmmuseums gab es Gespräche mit Herrn Dr. La Speranza, der für die ebenfalls im Umbau befindliche „alte Treppe“ zusätzliche Exponate auftreiben konnte. Dadurch wird diese Treppe einerseits direkt bis in den ehemaligen Kommandoraum führen und eine „historische“ Einheit bilden, ein komplett neuer Teil zweigt im 10. Stock ab und führt direkt aufs Dach ins Café und für spezielle Gäste noch höher…

 

Selbst der 9. Stock hat inzwischen seinen ehemaligen Vortagssaal „verloren“. Der Raum wurde geteilt und wird etwa zur Hälfte einem gewaltigen Paludarium Platz bieten, dessen Eröffnung im Spätherbst vorgesehen ist.


Donnerstag 27. Juni 2013    18:30 Uhr

Prof. Dr. Elisabeth Licek:

"Sag mir wo die Bienen sind"

 

ACHTUNG: DIE VERANSTALTUNG FINDET NICHT IM 9. STOCK STATT - TREFFPUNKT IST DIE CAFETERIA IM 4. STOCK!!!

siehe dazu auch Bericht in der Zeitschrift KAMERAD TIER - auf das Bild klicken

Mai 2013

Donnerstag 23. Mai 2013    18:30 Uhr  ausnahmsweise wegen der Umbauarbeiten > in der Cafeteria 4.Stock

Marco Hasselmann:

100 Jahre Zoo-Aquarium Berlin

mit Schwerpunkt Tintenfische

zur Information auf das Bild klicken

März - April 2013

ACHTUNG!

Infolge der nun notwendigen Umbauarbeiten in den letzten Stockwerken, kann im März und April kein Vortragsabend abgehalten werden!

Sollte es Ende April schon möglich sein, eine erste informative Führung in den 10. und 11. Stock durchzuführen, werden wie sie rechtzeitig verständigen!

Februar 2013

 

25. Februar 2013 18:00 Uhr (wegen Kassaschluß)

ausnahmsweise Montag !

 

Hermann Leopoldi - Abend mit Robert Kolar

begleitet von Roland Sulzer


„In der Barnabitengassen ...“

Lieder von Hermann Leopoldi

mit Robert Kolar (Gesang) und Roland Sulzer (Akkordeon und Gesang)

Hermann Leopoldi war fraglos einer der größten Wiener Publikumslieblinge des 20. Jahrhunderts. Lieder, für die er die Musik komponierte und die er exeptionell - vom Klavier aus - vortrug, wurden zu wahren Gassenhauern.
Noch heute sind Lieder wie „Schnucki, ach Schnucki!“, „In einem kleinen Café in Hernals“ und „Schön ist so ein Ringelspiel“ mehreren Generationen ein Begriff.

Der Schauspieler Robert Kolar und der Harmonika-Spieler Roland Sulzer haben über die Jahre hinweg immer wieder Leopoldi-Lieder in ihr Repertoire aufgenommen und sich für dieses Proramm zusätzlich begeistert in diese Materie vertieft.

Und so wird dem werten Publikum ein Querschnitt durch Leopoldis Oeuvre geboten werden, das nicht nur bekannte Lieder wie „I bin a stiller Zecher“ und „Überlandpartie“beinhaltet, sondern auch weniger bekannte Nummern wie die satirischen Lieder „An der schönen roten Donau“ und „Ich bin ein Durchschnittswiener“.

 

14. Februar 2013 18:30 Uhr

Dr. Martin Lödl, Direktor der 2. Zoologischen Abteilung des Naturhistorischen Museums Wien:

„Wie die Natur wirklich funktioniert!“

 

 

Martin Lödl ist Zoologe, Schmetterlingsforscher und Schriftsteller. Seit mehr als 25 Jahren beschäftigst er sich voller Neugier mit der Entwicklungsgeschichte der Lebewesen und – in logischer Folge – mit der Zukunft der Menschheit: „Die Natur ist in ihren wesentlichen Merkmalen alles andere als intelligent. Mehr noch: Viele Funktionsweisen sind sogar äußerst ungeschickt und dumm.“

weitere Informationen zu Dr. Martin Lödl

Anlässlich des Darwin-Jahres erschien von ihm das interessante Buch "Fatales Design" im September 2009. Nach dem faszinierenden Vortrag konnten Exemplare erworben werden.

Es gibt auch die Möglichkeit das Buch hier nachzulesen "Fatales Design"

Jänner 2013

 

17. Jänner 2013 18:30 Uhr

Dr. Mag. Daniel Abed-Navandi :
Stellvertretender Direktor
Kurator Meeresaquarium

 

"Sprechende Seepferdchen?" - aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Haus des Meeres

 

zur Info auf das Bild klicken