Liebe Mitglieder und Freunde,
Vor Weihnachten haben wir an Sie, die Mitglieder des Blauen Kreises und des Vereins der Freunde Haus des Meeres, den liebevoll gestalteten Kalender 2017 versandt. Durch ein Versehen unserer Druckerei waren allerdings einige des Tiergartens Walding dabei, mit unserem Brief und unserem Erlagschein. Wenn Sie uns anrufen (0664-12 17 427) oder mailen (
blauerkreis@aon.at), senden wir Ihnen gerne den Blauen Kreis-Kalender zu.
​Den Walding-Kalender, den auch unsere liebe Fotografin Jutta Kirchner gestaltet hat, behalten Sie bitte.
​Herzlichen Dank und alles Gute für 2017,

​Evelyn Kolar und Charlotte Deutsch

Atlantiktunnel im Haus des Meeres eröffnet

Nach mehr als zwei Jahren Planungs- und Bauzeit ist der Atlantiktunnel im Haus des Meeres nun geöffnet. Die Besucher können sich die Meeresbewohner aus der Unterwasserperspektive anschauen.

Das 500.000 Liter fassende Meeresaquarium, durch das eine knapp zehn Meter lange, begehbare Glasröhre führt, wurde von Dompfarrer Toni Faber gesegnet. „Dieser Tunnel führt Sie quer durch den Atlantik“, sagte Direktor Michael Mitic im Rahmen der Eröffnung.

Das Besondere des neuen Beckens sei die Vollglasröhre, durch die sich die Besucher „mittendrin und nicht nur davor“ fühlen könnten, sagte Mitic. „Man kann durch den Wasser-Lebensraum spazieren, ohne nass zu werden“, zeigte sich auch Daniel Abed-Navandi, der stellvertretende Direktor des Meereszoos, begeistert. „Wir sind kein Binnenland mehr“, scherzte er.

Röhre führt „schwebend“ durch Aquarium

Das Becken ist im Keller und Erdgeschoß des Flakturms untergebracht, die begehbare Röhre führt jedoch „schwebend“ auf einer Ebene durch das Salzwasseraquarium. Nur zwölf Zentimeter Plexiglas trennen die Besucher von den Meerestieren. Rund 1.000 Fische, darunter Brassen, Bastardmakrelen, Adlerrochen und ein Ammenhai schwimmen bereits durch das Becken.

In den nächsten drei Monaten werden die Großfische geliefert. Dann wird man auch Muränen, Mondfische und weitere Haie beobachten können. Die Fische wurden mit einem Lastwagen aus Portugal geliefert und teilweise einzeln in Plastiksackerln ins Aquarium getragen, erzählte Abed-Navandi.

Neben der rund zehn Meter langen, komplett aus Plexiglas bestehenden Röhre gibt es eine fünf Meter lange Halbröhre, durch die man die Fische beobachten kann. Insgesamt beträgt die Fläche des Rundgangs 40 Quadratmeter.

„Unikat“ ohne Erfahrungen errichtet

Das neue Becken mit dem Vollglastunnel sei „wirklich ein Unikat“, meinte Franz Six, Stiftungsvorstand des Haus des Meeres. „Unseres Wissens gibt es diese Art auf der ganzen Welt nicht und das hat die Errichtung so schwierig gemacht, denn es gab keine Erfahrungen.“ Zwei Jahre lang haben die Planungen und die Bauarbeiten für das neue Aquarium gedauert. Die Kosten beliefen sich auf drei Mio. Euro.

Ein Vorteil des neuen Tunnels, der sich neben dem Kassenbereich im Erdgeschoß befindet, sei auch, dass sich die Besucherfläche des Haus des Meeres dadurch vergrößert habe und sich die Gäste an Tagen mit hohem Andrang besser verteilten. Im Frühling 2017 erwartet das Haus des Meeres den zehnmillionsten Besucher.

Drei Millionen Euro Kosten

Eigentlich hätte der Bau des Atlantiktunnels schon im Sommer abgeschlossen sein sollen, doch das Aquarium mit einer halben Million Liter Fassungsvermögen einzubauen, war schwieriger als erwartet. „Das Haus des Meeres ist ein Bunker, wo man viel Beton hat und wo man so ein Aquarium nur schwer realisieren kann. Wir haben viel Beton entfernt“, sagte Daniel Abed-Navandi, der stellvertretende Direktor des Meereszoos.

Die 15 Tonnen schwere Röhre beim Einschieben in das Haus des Meeres

Die Kosten für das neue Aquarium fallen mit rund drei Millionen Euro um rund eine halbe Million teurer aus als veranschlagt. Dennoch zeigt sich Zoodirektor Michael Mitic von der neuen Attraktion begeistert. „Es hat eine ganz eigene Stimmung. Man ist einfach mitten drinnen und nicht vor einer Glasscheibe“, so Mitic. Am Vormittag wurde der Atlantiktunnel noch von Dompfarrer Toni Faber gesegnet, ab Mittag durften dann Besucherinnen und Besucher hinein.

Feierliche Eröffnung des Atlantiktunnel am 15.12.2016

Bilder von Jutta Kirchner

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<< 

2017

Veranstaltungskalender 2017 Verein der Freunde

Donnerstag 16.Februar 2017 : Mag. Michael Köck

Details siehe nachstehend

 

Verein der Freunde des Haus des Meeres - Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen finden im Haus des Meeres statt.

Fritz Grünbaum Platz 1  1060 Wien

Neuer Vortragssaal im 10. Stock

 

Anmeldung unter 0664 12 17 427

                                                   2017

Bitte um rechtzeitige Einzahlung des Mitgliedsbeitrages für 2017 - Erlagscheine sind bereits alle zugestellt!

Februar 2017

Donnerstag 16.2.2017     18:30 Uhr

 

Mag. Michael Köck:

Die Haus des Meeres Forschungsreise nach Mexiko 2016

 

 

Anmeldung unter 0664 12 17 427

<< <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Die Mitgliedskarte 2016 gilt bis 31.1.2017

Bitte um rechtzeitige Einzahlung des Mitgliedsbeitrages für 2017

Mitgliedsbeitrag 2017

 

Erwachsene 25,00 Euro
AlleinerzieherInnen mit bis zu 3 Kindern  30,00 Euro
Familien mit bis zu 3 Kindern 45,00 Euro
Schüler, Studenten, Lehrlinge 15,00 Euro
Behinderte und Pensionisten 15,00 Euro

 

Natürlich weiterhin mit den gleichen Vorteilen der Mitgliedschaft der Freunde -

d.h.jeden Montag (bis 18 Uhr) und Donnerstag (bis 21 Uhr) freier Eintritt ins Haus des Meeres (auch an Feiertagen), monatliche Fachvorträge, Newsletter und Zeitung.

 

Der Mitgliedsbeitrag gilt für 13 Monate - dh bis 31. Jänner des darauffolgenden Jahres!

Unsere Kontodaten lauten:
Verein der Freunde Haus des Meeres
IBAN: AT82 1200 0006 5521 0805
BIC: BKAUATWW

Sie zeigen an der Kasse ihre Mitgliedskarte her und erhalten eine Gratis - Eintrittskarte

Exklusiv nur für unsere Mitglieder ab 1.1.2016:

Sollten sie an jedem und/oder beliebigen Tag freien Eintritt ins Haus des Meeres wünschen, so erhalten sie an der Eintrittskasse, gegen Vorweis ihrer Mitgliedskarte, eine um 30% ermäßigte Jahreskarte.

Immer als Erster informiert über Vorträge und Veranstaltungen im Haus des Meeres !

Werden Sie Mitglied

Anmeldung zum Newsletter-Service über das Kontaktformular

 

Rückblick über vergangene Vorträge hier

März-Vortrag verpasst? Kein Problem - sie finden ihn hier

Haus des Meeres am 26.10.2016 für 9 Plätze - 9 Schätze nominiert. 

<< <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Vorher noch ein Besuch im ocean´sky

Überreichung des Goldenen Anton's an Evelyn Kolar

Am Donnerstag den 16. Juni 2016 überreichten DI Andreas Schramm und Mag. Michael Köck (Präsident bzw. Vizepräsident des ÖVVÖ) den "Goldenen Anton 2016" an Evelyn Kolar (Blauer Kreis und Verein der Freunde des Haus des Meeres) für ihr Lebenswerk!
Dieser Ehrenpreis des ÖVVÖ wurde 2015 zum ersten Mal verliehen und ging an unseren Ehrenpräsidenten, langjährigen Präsidenten und Namensgeber des Preises, Mag. Dr. Anton Lamboj, für sein Engagement im ÖVVÖ und der Vivaristik.
In diesem Jahr ehrt der ÖVVÖ Evelyn Kolar für ihren jahrelangen Einsatz im Blauen Kreis, im Verein der Freunde des Haus des Meeres und für die Organisation des Internationalen Symposions für Vivaristik  "Mensch-Tier-Umwelt", das heuer zum 40. mal stattfindet. Ohne sie wäre die Vivaristik in Österreich um ein Vielfaches ärmer und wir hoffen noch auf viele, viele  Jahre mit ihr in der Vivaristik!
Wir gratulieren Evelyn Kolar im Namen des ÖVVÖ zum Goldenen Anton 2016.

<< <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Ein geführter Rundgang durch das Haus des Meeres - Willkommen in der neuesten digitalen Welt!

 

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Audioguide?

Ein geführter Rundgang in 29 Kapiteln und 35 min. Audioton.

... und das vollkommen kostenlos!

 

Weitere Informationen hier 

Die "Hymne der Freunde des Haus des Meeres" ist nach bestätigten Meldungen bei einem Heurigenbesuch von Elisabeth Licek und Evelyn Kolar entstanden.

Vorgetragen von Robert Kolar und Heinrich Sulzer anläßlich der 10-Jahresfeier der Freunde.