Die Mitgliedskarte 2016 gilt bis 31.1.2017

Bitte um rechtzeitige Einzahlung des Mitgliedsbeitrages für 2016

Mitgliedsbeitrag 2016

 

Erwachsene 25,00 Euro
AlleinerzieherInnen mit bis zu 3 Kindern  30,00 Euro
Familien mit bis zu 3 Kindern 45,00 Euro
Schüler, Studenten, Lehrlinge 15,00 Euro
Behinderte und Pensionisten 15,00 Euro

 

Natürlich weiterhin mit den gleichen Vorteilen der Mitgliedschaft der Freunde -

d.h.jeden Montag (bis 18 Uhr) und Donnerstag (bis 21 Uhr) freier Eintritt ins Haus des Meeres (auch an Feiertagen), monatliche Fachvorträge, Newsletter und Zeitung.

 

Der Mitgliedsbeitrag gilt für 13 Monate - dh bis 31. Jänner des darauffolgenden Jahres!

Unsere Kontodaten lauten:
Verein der Freunde Haus des Meeres
IBAN: AT82 1200 0006 5521 0805
BIC: BKAUATWW

Sie zeigen an der Kasse ihre Mitgliedskarte her und erhalten eine Gratis - Eintrittskarte

Exklusiv nur für unsere Mitglieder ab 1.1.2016:

Sollten sie an jedem und/oder beliebigen Tag freien Eintritt ins Haus des Meeres wünschen, so erhalten sie an der Eintrittskasse, gegen Vorweis ihrer Mitgliedskarte, eine um 30% ermäßigte Jahreskarte.

2016

Veranstaltungskalender 2016 Verein der Freunde

Donnerstag 28.Juli 2016: Spezial-Führung durch das Haus des Meeres

Donnerstag 8. September 2016: Dipl.-Biol. Volker Miske

Details siehe nachstehend

Verein der Freunde des Haus des Meeres - Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen finden im Haus des Meeres statt.

Fritz Grünbaum Platz 1  1060 Wien

Neuer Vortragssaal im 10. Stock

 

Anmeldung unter 0664 12 17 427

Immer als Erster informiert über Vorträge und Veranstaltungen im Haus des Meeres !

Werden Sie Mitglied

Anmeldung zum Newsletter-Service über das Kontaktformular

 

Rückblick über vergangene Vorträge hier

März-Vortrag verpasst? Kein Problem - sie finden ihn hier

Juli 2016

Donnerstag 28. 7. 2016  18:30 Uhr

 

Führung durch das Haus des Meeres mit Schwerpunkt: 

Baustelle des neuen Atlantik-Tunnels

Pflegestation des Blauen Kreises

Anmeldung unter 0664 12 17 427

September 2016

Donnerstag 8. 9. 2016  18:30 Uhr

 

Dipl.-Biol. Volker Miske:

"Köpfchen mit Düsenantrieb – Die Welt der Tintenfische"

Tintenfische – Kalmare, Sepien, Kraken und Verwandte – sind Spitzenmodelle der Wirbellosen-Evolution im Meer. Basierend auf reichem Bildmaterial, Filmsequenzen, konservierten Original­exemplaren und Modellen werden ihr Aufbau, ihre Stammesgeschichte und Artenvielfalt, Verbreitung und Lebensweise sowie ihre außergewöhnlichen körperlichen und geistigen Fähigkeiten vorgestellt. Dabei gibt der Meereszoologe Einblicke in seine Forschungsarbeit. So fand er eine Gruppe von Tiefsee-Tintenfischen im Atlantik, deren Vertreter anders aussehen als alle bekannten Vertreter der einzigen für diesen Ozean beschriebenen Art innerhalb dieser Tintenfischfamilie. Neben vielen anderen Beispielen wird auch auf den geheimnisumwobenen Riesenkalmar – Miske brachte erstmals ein sechs Meter langes Exemplar nach Deutschland – und die in der Öffentlichkeit kaum bekannten Tintenfische in Nord- und westlicher Ostsee eingegangen.

Dipl.-Biol. Volker Miske ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Zoologischen Instituts und Museums der Universität Greifswald und Unternehmer. Er studierte Biologie mit den Fächern Zoologie, Meeresbiologie und Botanik/Pflanzenphysiologie sowie Ökologie, Geologie/Paläontologie und Ozeanographie an den Universitäten Greifswald und Rostock und diplomierte mit Bestnote über die Biodiversität von Tiefsee-Tintenfischen. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Gebiet der Systematik, Verbreitung und Lebensweise von Tintenfischen, insbesondere tiefseebewohnender Gruppen. Er hat an mehreren Tiefsee-Expeditionen teilgenommen. Seine Forschungsmitgliedschaften schließen das Projekt Mar-Eco des internationalen Programms Census of Marine Life ein. Volker Miske ist einer der Entwickler sowie Bereichsleiter Naturkunde und Bildung von Unternehmen Tauchgondeln, in welchem er Partner ist, und Koproduzent, Kameramann, Koautor und Berater von Natur- und Tierfilmproduktionen, Autor, Leiter des Tintenfisch-Archivs Teuthis sowie einer der beiden Gründer und Wissenschaftlicher Beirat des Darßer Naturfilmfestivals. Eine MDR/ARTE-Naturfilmproduktion, in der er arbeitete, erhielt den internationalen Filmpreis Goldener Luchs. Volker Miske ist Geprüfter Forschungstaucher und befähigt zum Führen eines Tauchboots.

Anmeldung unter 0664 12 17 427
weitergehende Informationen auf das Bild klicken

<< <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Überreichung des Goldenen Anton's an Evelyn Kolar

Am Donnerstag den 16. Juni 2016 überreichten DI Andreas Schramm und Mag. Michael Köck (Präsident bzw. Vizepräsident des ÖVVÖ) den "Goldenen Anton 2016" an Evelyn Kolar (Blauer Kreis und Verein der Freunde des Haus des Meeres) für ihr Lebenswerk!
Dieser Ehrenpreis des ÖVVÖ wurde 2015 zum ersten Mal verliehen und ging an unseren Ehrenpräsidenten, langjährigen Präsidenten und Namensgeber des Preises, Mag. Dr. Anton Lamboj, für sein Engagement im ÖVVÖ und der Vivaristik.
In diesem Jahr ehrt der ÖVVÖ Evelyn Kolar für ihren jahrelangen Einsatz im Blauen Kreis, im Verein der Freunde des Haus des Meeres und für die Organisation des Internationalen Symposions für Vivaristik  "Mensch-Tier-Umwelt", das heuer zum 40. mal stattfindet. Ohne sie wäre die Vivaristik in Österreich um ein Vielfaches ärmer und wir hoffen noch auf viele, viele  Jahre mit ihr in der Vivaristik!
Wir gratulieren Evelyn Kolar im Namen des ÖVVÖ zum Goldenen Anton 2016.

<< <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Informationen zum Haus des Meeres

Bezirk ehrt Stiftungsvorstand Franz Six

Stiftungsvorstand Franz Six feiert dieser Tage sein 50 jähriges Jubiläum im Haus des Meeres. Zu diesem Anlass überraschten ihn Vorstandskollegen und Mitarbeiter mit einer kleinen Feier. Bezirksvorsteher Markus Rumelhart überreichte dem Jubilar dabei die Mariahilfer Ehrennadel für seine Verdienste. Franz Six war gerührt und hatte weder mit der Feier noch mit der Ehrung gerechnet – Überraschung gelungen!

v.l.n.r: ehemal. Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann, Franz Six, Bezirksvorsteher Markus Rumelhart - er überreichte Franz Six die Mariahilfer Ehrennadel

Anfang 1966 stand die Weiterexistenz des Haus des Meeres sehr in Frage und es war kurzzeitig sogar gesperrt. Franz Six kam, nachdem er von der Sperre erfahren hatte, in den Turm. Sein Ziel war eigentlich, Tiere für seine Aquarien zu erwerben. Im 2. Stock traf er schließlich auf einen Mann im weißen Mantel mit  Kübeln in den Händen. Auf die Frage, ob er etwas zu verkaufen hätte, antwortete der Mann: „Sicher nicht, aber wenn sie wollen, können sie mir bei der Wiederinbetriebnahme des Haus des Meeres  helfen." Franz Six sagte „ja“ und ist geblieben, bis heute. Der Mann im weißen Mantel war Emmerich Schlosser, der damals vom Kulturamt der Stadt Wien das Angebot erhalten hatte, die Geschäftsführung des Haus des Meeres zu übernehmen und wieder zu eröffnen. 
Von da an war Franz Six untrennbar mit dem Haus des Meeres verbunden und wie Direktor Dr. Michael Mitic sagt: „ Ohne Franz Six würde sich das Haus des Meeres heute nicht in dieser Form präsentieren können: als Zoo von Weltruf mitten im Herzen Wiens“.

 

Franz Six (Mitte) feiert 50 Jahre Haus des Meeres: v.l.n.r.: Andreas Papez (Stiftungsvorstand), Dr. Michael Mitic (Geschäftsführer, Direktor), Franz Six (Stiftungsvorstand), Univ. Prof. Dr. Jörg Ott (Stiftungsvorstand), Hans Köppen (Geschäftsführer)
Die Abbrucharbeiten sind beinahe fertiggestellt - Fertigstellung Juli 2016

9. 9. 2015 - Spatenstich Atlantiktunnel

für weitere aktuelle Informationen auf das Bild klicken

Franz Six, Haus des Meeres-Stiftungsrat und Ehrenmitglied des Vereins der Freunde Haus des Meeres ist seit 50 Jahren ehrenamtlich für das Haus des Meeres  tätig und Motor des bemerkenswerten Ausbaus.  Außerdem feierte er heuer einen runden Geburtstag.  Deshalb wollten wir ihm eine Freude machen. Unser Vereinsmitglied Mara Stein ist Künstlerin und hat ein Mini- Haus-des-Meeres gestaltet.
Wir danken Herrn Six nochmals für seine Leistungen im Einsatz, auch für die Stadt Wien. Immerhin kamen im Vorjahr auch 570.000 Besucher, darunter auch sehr viele Touristen ins Haus des Meeres. 

Neueste Bilder der Tierfotografin Jutta Kirchner - auf das Bild klicken

Visionen werden wahr - auch 2016 wieder

VORFREUDE AUF DEN FAMILY SUMMER

Bei uns in Loipersdorf gibt es diesen Sommer wieder viele aufregende Abenteuer zu bestehen und allerhand zu entdecken! Für Kinder bis 16 Jahre von 1. Juli bis 11. September 2016 sogar um nur 1 €.

 

Und für alle, die schon immer mehr über die spannende Welt der Meere erfahren wollten, ist das Haus des Meeres am 16. & 17.7.2016 mit seinem neuen Programm "Natur begreifen" bei uns in der Therme zu Besuch.

für weitere Bilder auf das Bild klicken

Einfach eintauchen in das Wasser des Urmeeres - aus 1.200 m Tiefe, 63° Grad Ursprungstemperatur - auf 37° Badetemperatur - nur 150 km von Wien entfernt.

weitere Informationen auf das Bild klicken

Entdecken Sie die Magie unseres Thermalwassers

Das Hotel Vier Jahreszeiten liegt direkt an der Therme Loipersdorf, - auf das Bild klicken

Ein geführter Rundgang durch das Haus des Meeres - Willkommen in der neuesten digitalen Welt!

 

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Audioguide?

Ein geführter Rundgang in 29 Kapiteln und 35 min. Audioton.

... und das vollkommen kostenlos!

 

Weitere Informationen hier 

Die "Hymne der Freunde des Haus des Meeres" ist nach bestätigten Meldungen bei einem Heurigenbesuch von Elisabeth Licek und Evelyn Kolar entstanden.

Vorgetragen von Robert Kolar und Heinrich Sulzer anläßlich der 10-Jahresfeier der Freunde.